Wie schneiden Sie sich trocken die Haare?

Haare.jpg

Die Haare nass schneiden – jeder kennt das. Versuchten Sie aber vielleicht, sich die Haare trocken zu schneiden? Ohne Waschen, Auftragen der Conditioner und Föhnen? Wenn nicht, müssen Sie unbedingt versuchen. Wenn Sie alle Vorteile dieses Eingriffs bemerken, wird er Ihnen bestimmt gefallen.

Vor allem die lockigen Haare sollen trocken geschnitten werden. Warum? Es ist wirklich schwer zu sagen, wo genau die lockigen Haare abgeschnitten wurden. Beim nass Schneiden der lockigen Haare ist es schwer, die Länge zu bestimmen, weil die Haare nach dem Trocknen ganz anders aussehen. Häufig gibt es keinen Unterschied, obwohl die Haare geschnitten wurden. Wenn das Haar beim Schneiden trocken ist, können Sie alles beobachten und in jedem Moment die Länge oder Form zu ändern.

Das Schneiden der trockenen Haare ist schneller. Sie sparen die Zeit am Haarwaschen, an der Kopfmassage, am Auftragen eines Conditioners oder Föhnen der Haare. Die Haarspitzen sollen nur leicht angefeuchtet oder nur ausgekämmt werden. Das Haarschneiden ist auf diese Weise also einfacher. Sie können außerdem die ganze Zeit die Ergebnisse beobachten.

Die nassen Haare sind schwer und scheinen direkt nach dem Waschen, gerade zu sein. Aus diesem Grund ist es besser, mutige Schnitte nach dem Trocknen zu machen. Wenn Sie Ihre Haare einem Profi nass schneiden lassen, kann von Fehler keine Rede sein. Der Endeffekt wird dann zweifellos befriedigend. Das Schneiden der trockenen Haare ist trotzdem besser. Warum? Sie kontrollieren durch die ganze Zeit die Länge und den Effekt jedes Schnitts. Beim Schneiden der nassen Haare kann sich nach dem Föhnen herausstellen, dass die Haare endlich zu kurz sind.

Die trocken geschnittenen Haare können einen interessanten Stil erreichen. Der Friseur wird dann ungewöhnliche Techniken des Ausschattierens, Modellierens und Schneidens verwendet, was die Frisur originell macht. Der Schnitt wird dann darüber hinaus präzise.